Willkommen beim
FC Viktoria München e.V.

Tradition lebt in Sendling


Wir begrüßen Euch auf den Internetseiten des Traditionsvereins im Herzen von Sendling.
Auf dieser Startseite findet Ihr immer unsere aktuellen Nachrichten, Termine und sonstige Berichte.

Aktuelles * * * News * * * Berichte


Wieder eine komisch seltsame Niederlage ...

Leider kann unsere Erste die Steilvorlage durch die Konkurrenz nicht nutzen. Durch die klare Niederlage beim TSV München Ost haben sich die Chancen zum Aufstieg nicht gerade verbessert. 

Um jedoch noch eine Aufstiegsmöglichkeit zu haben muss beim nächsten und gleichzeitig letzten Saisonspiel unbedingt ein Sieg eingefahren werden. Trotzdem müssen wir auf Schützenhilfe der anderen Mannschaften hoffen um das Saisonziel noch zu erreichen.

Erste gewinnt das "erste Endspiel" ...

aber auch die anderen Aufstiegskandidaten konnten jeweils einen Dreier für sich einfahren. Daher bleibt der Aufstiegskampf weiterhin spannend und wird vermutlich erst am letzten Spieltag entschieden.

Erste vergibt zu viele Chancen ...

Auch im Heimspiel gegen die SpVgg Thalkirchen II wollte der Knoten nicht richtig platzen. Zwar konnte man eine deutliche Steigerung gegenüber dem Spiel aus der Vorwoche erkennen, aber richtig zählbares kam am Ende doch nicht heraus. Das 1:1 tut dem FCV richtig weh, noch dazu weil die Jungs jede Menge Chancen zum Sieg auf den Schlappen hatten. Aber im Moment klebt nicht gerade viel Glück an unserer Mannschaft. Nachdem die Konkurrenz voll Punkten konnte ist nun auch der zweite Tabellenplatz in Gefahr. Für die restlichen Spiele benötigen wir nun nur noch Dreier um den Aufstieg eventuell doch noch fix machen zu können.

 

Erste verliert Spiel, zwei Spieler und Tabellenführung ...

Das Spiel beim Tabellenzweiten wurde leider mit 1:3 verloren. Den sehr frühen Rückstand - durch einen schönen unhaltbaren Freistoß aus 20 m - konnte der FCV innerhalb weniger Minuten durch Jetish ausgleichen. Leider war dann aber beim Team nach vorne kaum etwas zu sehen. Unsere Hintermannschaft hatte das ein oder andere Mal Probleme mit den schnellen Offensivspielern des FC Fürstenried. Durch eine unglückliche Aktion schwächte sich der FCV selbst (Rote Karte Boko) und konnte daher für den Rest des Spieles nur noch sehr wenige Akzente in der Offensive setzen. In Halbzeit 2 verletzte sich ein Spieler des Gastgebers schwer und musste von Sanitätern behandelt und abgeholt werden. Und gerade als dies stattfand verletzte sich unser zweiter Torhüter Julian auch noch an der Hand und wurde gleich mitversorgt. Valon übernahm dann die Rolle des Torhüters und musste in den Schlussminuten das 1:3 hinnehmen. Das Ergebnis geht in Ordnung da unser Team nie richtig ins Spiel gefunden hat.

Die leidige Verletzungsliste liest sich wie die eigentliche Startaufstellung. TW Julian, TW Miroslaw, Toni, Drilond, Nico, Jürgen, Mogli und Spielertrainer Giuseppe (plus jetzt auch noch Rotsperre für Boko) können nicht eingesetzt werden. Dies kann die Mannschaft im Moment nicht kompensieren und für die verbleibenden Spiele müssen nun alle Kräfte gebündelt werden um das Saisonziel Aufstieg nicht zu verpassen.
 

Erste strapaziert die Nerven der Fans...

Am Mittwoch kam es zum vorgezogenen Ligaspiel zwischen dem FCV und Irish Rovers. Und das Spiel hatte es wirklich in sich. Der FCV muss z.Zt. auf viele verletzte Stammspieler verzichten und tat sich in der Anfangsphase gerade gegen die pfeilschnellen Stürmer der Rovers sehr schwer. Das 0:1 fiel durch einen (berechtigten) Handelfmeter (7.) und dann - zum Entsetzen der Zuschauer - auch noch das 0:2 (21.) durch eine Ecke in der unsere Hintermannschaft inkl. Torwart nicht sehr gut aussah. 0:2 hinten ... was tun dachte sich Trainer Giuse und wechselte kurzerhand Burak ein und warf den jungen Maxi gleich mit ins Spiel - und der nutzte seine Chance im ersten Spiel für die erste Mannschaft und spielte eine super Partie. Plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft und so konnte schnell der Anschlusstreffer erzielt werden (24. Jürgen Pfennig). Und im Schwung gab´s 2 Minuten später gleich den Ausgleich (26. Lobo). Und weils so schön war dauerte es wieder nur 120 Sekunden und Jürgen machte seinen 2. Treffer zur 3:2 Führung (26.) 6 Minuten und das Spiel wurde gedreht. Dann plötzlich wieder die kalte Dusche ... einen Freistoß an der 16er-Grenze schlenzte der 10er von Irish den Ball an der Mauer vorbei in den Winkel. 3:3 (34.) und noch immer nicht Halbzeit. Dann Anstoß - Ball nach vorne - Foulspiel - und auch der FCV hat Freistoßspezialisten. Durch einen wunderbar ausgeführten Direktschuss gelang gleich das 4:3 (38.) Und dieses Ergebnis war dann gleich der Endstand. Trotz guter Chancen auf beiden Seiten wollte kein Treffer mehr gelingen.
Durch diesen Sieg konnte der FCV den Tabellenplatz 1 festigen. Verfolger FC Fürstenried und auch TSV München Ost konnten ihre Spiele nur mit einem Unentschieden abschließen. Der SC München Süd hatte Spielfrei. Die Spannung bleibt und wir werden sehen wer bis zum Schluss den längsten Atem hat.

       

Weitere Berichte findet Ihr in unserem Archiv ...

Anrufen
Email