Willkommen
beim FC Viktoria München e.V.

Tradition lebt in Sendling


Wir begrüßen Euch auf den Internetseiten des Traditionsvereines im Herzen von Sendling.
Auf dieser Startseite findet Ihr immer unsere aktuellen Nachrichten, Termine und sonstige Berichte.

 

Aktuelles * * * News * * * Berichte

16.09.2018 Unendschieden im Derby ...

 

Das war doch mal ein Derby-Sonntag ! Ein klasse Spiel, jede Menge Zuschauer und das Wetter spielte auch noch mit. Zwar konnte unsere Erste trotz 2:1 Führung diese nicht über die Zeit bringen überzeugte aber wieder mit guter Moral und Kampf bis zur letzte Minute.

Eigentlich fing das Spiel denkbar schlecht an für unsere Jungs. Bereits in der 3.Minute entschied der Schiedsrichter nach einem Tackling im Strafraum auf Elfmeter. Peter Faber vom SC Süd ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und verwandelte sicher zum 0:1. Diesen frühen Rückstand konnte den FCV aber nicht verunsichern. Schnelles überbrücken des Mittelfeldes - immer wieder angetrieben durch Axel - ermöglichte mehrere Chancen die leider nicht genutzt wurden. Und so musste eine Standartsituation herhalten. Ein Freistoss (14.Minute) wurde von halbrechts in den Strafraum geschlagen und durch Valon verwertet. Das 1:1 war zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient.
Das Spiel ging in der ersten Halbzeit dann stetig hin und her. Beide Teams hatten Möglichkeit auf 2:1 zu erhöhen, ließen aber auch die besten Chancen aus.

Der FC Viktoria kam dann wesentlich besser aus der Pause und machte in den ersten Minuten richtig Druck. Diese Bemühungen wurden dann in der 51.Minute mit dem Führungstreffer von Hasso belohnt. Im Anschluss versäumte der FCV aber den Deckel drauf zu machen. Giuse hatte das 3:1 auf dem Schuh, vergab aber die große Chance das Spiel zu entscheiden. Und wie es im Fußball halt so ist … plötzlich bekam der SC Süd die zweite Luft und sorgte mit gefährlichen Kontern die Spannung zu steigern. In der 71.Minute konnte dann der Faber Peter nach einem feinen Pass und etwas Glück im Abschluss (der Abpraller von Miro - der den ersten Schuss parieren konnte - fiel dem Peter wieder genau vor den Schlappen) zum 2:2 ausgleichen. 

 


Beide Mannschaften versuchten noch irgendwie den Dreier einzufahren was aber keinem Team mehr gelang. Das 2:2 Unentschieden spiegelt aber den Spielverlauf korrekt und geht daher absolut in Ordnung.
Positiv hervorzuheben ist - wie in allen bisherigen Spielen zu beobachten - das unsere Mannschaft wieder absolut Fair und ohne Meckern oder Maulen das doch zeitweise hitzige Spiel mit nur einer gelben Karte (Foulspiel) absolviert hat. Wir freuen uns sehr das die wichtige Disziplin nun offenbar endlich in den Köpfen der Spieler angekommen ist.

Wir konnten auf jeden Fall zwei starke Mannschaften in einem unterhaltsamen Spiel beobachten. Sollten die Jungs beider Teams die jetzige Form weiterhin hochhalten haben es die anderen Mannschaften in der Liga sicher schwer zu Punkten.

Zu den Bildern des Derby-Sonntags geht es hier...

16.09.2018 Derby 2 endet auch Unentschieden...

Wenn man sich die ersten Spiele unserer 2.Mannschaft angesehen hat dann war eigentlich nix gutes zu erwarten. Aber … so ein Derby gegen die 2.Mannschaft des Platznachbarn setzte ungeahnte Kräfte frei. Während dem gesamten Spiel waren sich beide Teams absolut ebenwürdig. Und so vergingen 32 Minuten ohne das einer der Beiden einen Treffer erzielen konnte. Zwar waren auf beiden Seiten Chancen vorhanden, wurden aber vergeben oder die beiden Torhüter konnten sich auszeichnen.  



Und plötzlich erzielte Tommi Wagner wie aus dem Nichts das 1:0 für den SC München Süd. Durch eine schöne Bogenlampe konnte er unseren Torhüter überraschen. Dieser Treffer setzte aber diesmal bei unseren Jungs neue Kräfte frei. Man wollte sich mit der drohenden Niederlage nicht abfinden.

Die restliche Zeit bis zum Pausenbier - äh Pausentee natürlich - hatten aber keine der beiden Teams zwingende Möglichkeiten zum Ausgleich bzw. die Führung auszubauen.

Nach der Pause entwickelte sich dann, den Möglichkeiten entsprechend, ein recht flottes Spiel und die Spannung stieg von Minute zu Minute an.

 

Die zweite Halbzeit lief im Grunde wie im ersten Durchgang. Beide Mannschaften gaben ihr bestes und schenkten sich trotz des warmen Wetters nichts.

In der 69. Minute gelang Burak dann doch den Ausgleich. Leider kann der Reporter nicht viel dazu sagen, da er ausgerechnet zum Zeitpunkt des Treffers einen öffentlichen Ort besuchen musste.

Das Spiel plätscherte dann dem Abpfiff entgegen. Einen direkten Sieger konnte man in der letzten Viertelstunde nicht ausmachen. Und so teilten sich die beiden Teams die Punkte. Nach dem Spielverlauf war dies auch das einzig richtige Ergebnis.

Zu den Bildern des Derby-Sonntags geht es hier...

 


08.09.2018 FCV marschiert weiter...

Auch am 3.Spieltag konnte unsere Erste wieder 3 Punkte holen. Im vorgezogenen Spiel bei Sportbund Ost wurde das Spiel ab der 71. Minute gedreht. Trotz 1:2 Rückstand gab die Mannschaft nicht auf und erkämpfte sich in 20 Minuten einen klaren Auswärtserfolg. 

Durch die Tore von Giuse (9´/71´), der damit die Torjägerliste mit inzwischen 6 Treffern anführt, Mogli (81´) und zweimal Haso (86´/90´) konnte nunmehr der 3.Sieg in Folge eingefahren werden. Ganz nebenbei hat sich Haso mit seinen Saisontoren 4 und 5 auf den 2.Platz der Torjäger platziert. Der FCV hat damit vorgelegt und kann in Ruhe die Ergebnisse am Sonntag von den Konkurrenten in der Liga abwarten.

Da ich am Freitag leider nicht vor Ort sein konnte hier ein kleines Interview unseres Spielertrainers, das er kurz nach dem Spiel in einer Live-Übertragung (What´sApp) direkt vom Spielfeldrand mit unserem rasenden Reporter geführt hat.

Reporter: "Gratulation zum 3.Sieg in Folge. Schildern Sie doch mal den hunderten Fans daheim am Handy wie Sie das Spiel erlebt haben." Giuse: "Das war heute ein richtig schwieriges Auswärtsspiel. Ein hart erkämpfter Arbeitssieg wie er im Buche steht. Bis zur 71. Minute im Rückstand und dann plötzlich ein FC Viktoria mit Leidenschaft und Charakter. In 15 Minuten den Spielverlauf auf den Kopf gestellt … Ich bin sehr Glücklich den zahlreich mitgereisten Fans gezeigt zu haben das diese Mannschaft bis zum Schluss an sich glaubt und - entgegen der letzten Saison - verloren geglaubte Spiele noch drehen kann". Reporter: "Wie schaffen Sie es die Mannschaft so zu motivieren ?" Trainer: "Dazu möchte ich mich im Moment nicht äußern." Aus internen Kreisen ist aber zu hören, das die liebliche Stimme des Coaches manchmal ein wenig überstrapaziert wird".
(Dieses Interview wurde... nun ja ein bissal aufgepeppt um den Platz auf der Seite füllen zu können :-)  

Wir freuen uns schon machtig auf Sonntag den 16.09.2018 um 11:30 Uhr. Das Derby gegen den SC München Süd steht an. Auch die "Südler" sind hervorragend in die Saison gestartet und wir können auf ein spannendes Spiel gespannt sein.

02.09.2018 Heimsieg durch Nervenspiel...

Zum 2.Spieltag empfing die erste Mannschaft Latino Munich SV. Und wie erwartet gestaltete sich das Spiel als äußerts schwierig. Trotz einer frühen 1:0 Führung durch Giuse (8.Minute Handelfmeter) und großer Überlegenheit wurden die Nerven der zahlreichen Zuschauer bis weit in die zweite Halbzeit erheblich strapaziert.  

Trotz hochkarätigen Chancen im Minutentakt und eines zweiten Elfmeters (der nicht verwandelt werden konnte) blieb es zur Halbzeit nur bei einer 1:0 Führung. Der Ball wollte einfach nicht noch einmal über die Linie. Giuse hätte eigentlich locker 3 Tore machen können, aber irgendwie war es heute wie verhext für unseren Torjäger.
Lediglich 2 Chancen von Latino sind erwähnenswert. In Szene eins konnte Juli schön parieren und den Ausgleich aus kurzer Distanz verhindern. Gleichzeitig bescherte er dem Gegner eine zweite gute Chance, indem er den Ball ohne Bedrängnis in die Spielfeldmitte direkt zum Gegner spielte. Dieser konnte dann nur durch ein Foul an der Strafraumgrenze gestoppt werden. Der anschließende Freistoß strich haarscharf am Pfosten vorbei.

In der zweiten Halbzeit drängte der Gegner und wollte unbedingt den Ausgleich. Unsere Abwehr ließ aber keine zwingenden Chancen zu. Latino schwächte sich dann in der 56. Minute selbst: Gelb und Gelb-Rot innerhalb von 2 Minuten. Und endlich... in der 69.Minute drückte Haso nach einem schönen Spielzug über mehrere Stationen das Leder zum 2:0 über die Linie. Ab diesem Zeitpunkt wich die spielerische Kunst des Gegners zusehends und wurde durch die "Holzhacker-Keule" ersetzt. Diesmal ließen sich unsere Jungs aber nicht provozieren und spielten ruhig und gekonnt weiter. Das 3:0 markierte in der 80.Minute Toni mit einem schönen Schuss der von Niko entsprechend gewürdigt wurde (siehe Bild links). Haso erzielte kurz vor Spielende noch das 4:0.

Durch diesen Sieg konnte der FCV die Tabellenführung verteidigen. Zwar ist diese nach 2 Spieltagen noch nicht sehr aussagekräftig, zeigt aber trotzdem den spürbaren Aufschwung und die Trainingsarbeit von Spielern und Trainer. Hoffentlich können die Jungs dieses Hochgefühl bis weit in die Saison hineintragen.

Positiv auch zu erwähnen: Trotz teilweiser harter Spielweise holte sich kein einziger Spieler des FCV eine gelbe Karte ab. Respekt ! Auch hier zeigt sich die wachsende Mannschaft - ein Team das auch ohne Meckern und Foulspiel zum Erfolg kommt. Zudem werden aus Ersatzspielern bei uns Ergänzungsspieler ! Jeder der von der Bank ins Spiel kommt ist sofort integriert. So gefällt uns das Team immer besser …

Das nächste Spiel findet bereits am Freitag den 07.09.2018 um 20:00 Uhr statt. Unsere Jungs sind bei DJK Sportb.Ost zu Gast. Gespielt wird auf der BSA Max-Reinhardt-Weg 28 in 81739 München.

02.09.2018 Zweite ohne Chance...

Beim ersten Saisonspiel unserer "neuen" zweiten Mannschaft zeigte sich, das noch viel Arbeit auf Trainer Nico wartet. Im Spiel gegen Croatia II hatten unsere Jungs leider keine Chance. Zu groß war der Unterschied zwischen "eingespielter" und "nicht eingespielter" Mannschaft. Man sollte dem Team und Nico aber einfach Zeit zum "wachsen" geben. Die Ergebnisse kommen dann schon ;-)

Das nächste Spiel findet am Sonntag den 09.09.2018 um 12:30 Uhr beim SC Armin München II statt. Gespielt wird auf der BSA Siegenburger Str. 51 in 81373 München.

 26.08.2018 Saisonstart mit Auswärtssieg...

Die Saison 2018/2019 ist gestartet und unsere Jungs haben die erste Duftmarke in der Liga gesetzt. Beim 6:1 Auswärtssieg zeigte das Team um Trainer Nappo das man mit dem FCV in diesem Jahr auf jeden Fall rechnen muss.

Das Team stand ab der 1.Spielminute sehr kompakt und ließ trotz Anfangsdruck durch den FC Wacker II keine großartigen Chancen zu. Das Umschaltspiel gelang diesmal erstaunlich gut. Der FCV erspielte sich je länger die Partie lief Chance auf Chance. Durch zwei Tore von Giuse in der 11. und 17. Minute und eines durch Nicolas (Mogli) in Minute 34 ging der FCV mit einem beruhigenden 3:0 in die Pause.

Gleich zu Beginn der 2.Halbzeit erzielte Toni das 4:0 (46.) und die Gegenwehr der Platzherren nahm immer mehr ab. Giuse  erhöhte dann sogar auf 5:0 (60.) und die zahlreichen mitgereisten Fans war klar, der Sieg ist der Mannschaft nicht mehr zu nehmen.

Durch diverse Auswechslungen und durch ein paar Gänge zurückschaltend kam der FC Wacker II dann doch nochmal plötzlich in Spiellaune. Zwar konnte Julian einen berechtigten 11 Meter abwehren, gegen den Anschlusstreffer in der 82. Minute war er aber machtlos. In der 90. stellte Haso aber den alten Abstand mit dem 6:1 wieder her.

Nächste Woche heißt es nun im Heimspiel gegen Latino Munich den Schwung mitzunehmen und gleich einen weiteren Dreier einzufahren. Gespielt wird am Sonntag den 02.09. um 11:30 Uhr.

 



 

 


Weitere Berichte findet Ihr in unserem Archiv ...