Willkommen
beim FC Viktoria München e.V.

Tradition lebt in Sendling


Wir begrüßen Euch auf den Internetseiten des Traditionsvereines im Herzen von Sendling. Auf dieser Startseite findet Ihr immer unsere aktuellen Nachrichten, Termine und sonstige Berichte.

Aktuelles * * * News * * * Berichte

Herren Vorbereitungsspiele auf Saison 2018 / 2019

FC Viktoria München Junioren 

A-Junioren

B-Junioren

C-Junioren 

D-Junioren

E1-Junioren

E2-Junioren



14.08.2018 Saisonvorbereitung der Herren läuft ...

Am Sonntag den 12.08.2018 stand ein weiteres Vorbereitungsspiel für unsere Herrenmannschaften auf dem Programm. Die "Erste" hatte es mit der 2.Mannschaft des FC Alte Haide DSC zu tun. Trotz einiger - urlaubsbedingter - Ausfälle konnte die Mannschaft ein ordentliches Spiel abliefern. Zwei schöne Aktionen reichten um den Heimsieg klar zu machen. Positiv hat den zahlreichen Zuschauern die Einsätze unserer hauseigenen Nachwuchskicker (ehemals A-Junioren) gefallen. Die Jungs konnten ihre Aufgaben im Team gut lösen und hatten auch einige schöne Aktionen im Spiel (Das 2:0 wurde mit einem klasse Flankenlauf von Jama auf der linken Seite erzielt. Nach seinem Querpass musste Toni die Vorlage nur noch über die Linie drücken).
Auch das 1:0 wurde über die Flügel erzielt. "Mogli" setzte sich super auf der rechten Seite durch und schlug eine perfekte Flanke auf Lobo der die Vorlage mit feiner Technik im Tor unterbringen konnte.

Anfangs der zweiten Halbzeit ging den Jungs ein wenig die Puste aus (war auch kein Wunder bei gefühlten 50° auf dem Platz) und die Gäste kamen immer besser ins Spiel, konnten aber keinen zählbaren Erfolg aus der zeitweisen Überlegenheit erzielen. Nach dem Kontertor zum 2:0 war aber auch bei Alte Haide die Luft so gut wie raus.

Unsere 2.Mannschaft hatte einen schweren Stand gegen TSV Trudering III. Man merkte die fehlende Spielpraxis und auch mit der Kraft stand es nicht ganz so gut. Wir sollten hier aber Spielertrainer Niko ein wenig Zeit lassen um eine funktionierende Mannschaft aufbauen zu können.

Die Vorbereitung läuft also relativ gut. Nachdem jetzt so langsam die Urlauber zurückkehren werden und die Mannschaften dann mit den festen Kräften arbeiten können sehe ich unsere Herren-Mannschaft in dieser Saison ganz weit vorne, das Potenzial und der Kader versprechen auf jeden Fall einiges. 

03.06.2018 Herren beenden die Saison eindrucksvoll ...

Am Samstag den 03.06.2018 ging es zum letzten Spiel in der Saison 2017/2018 in die "Höhle der Löwen". Beim Auswärtsspiel gegen die vierte Mannschaft des TSV 1860 München zeigten unsere Jungs noch einmal das sie in dieser Saison eigentlich einen besseren Tabellenplatz verdient hätten. In Halbzeit 1 hatte das Team den Gegner und das Spiel voll im Griff. Nach mehreren Großchancen erzielte Giuseppe mit seinem 26. Saisontor in der 30.Spielminute das 1:0. Gleich nach dem Anstoß konnten die Löwen - aus stark abseitsverdächtiger Position - zum 1:1 ausgleichen. Die Mannschaft ließ sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und konnte in der 33. Minute auf 2:1 erhöhen (Torschütze Aykut Kislali). Nur 6 Minuten später fiel auch schon das 3:1 für den FCV (Torschütze Hasso Kadric) und kurz vor der Halbzeit schlug unser Spielertrainer schon wieder zu. Giuse erzielte seinen 27. Treffer und schickte die Löwen mit einer 4:1 Führung in die Kabine.

In Halbzeit 2 machten die 60iger erheblich Druck und wollten sich offensichtlich nicht in die Niederlage ergeben. Gleich in der 46. Minute konnten diese auf 2:4 verkürzen. Beim Anstoß kam aber dann der große Auftritt von … na klar: Guise:. Aus 45 Metern und wohlweislich sehend, das der Torhüter ein wenig zu weit vor seinem Tor stand, schickte er den Ball hoch auf die Reise und der überflog den Keeper und schlug im Kreuzeck ein. Ein Hammertor das man so nicht oft bewundern kann. Treffer 28 für ihn und vermutlich eines der Schönsten überhaupt. 28 Tore in dieser Saison und nicht mal alle Spiele gespielt. Der Lohn: 2.Platz in der Torjägerliste ! Gratulation !! Zwar gelang dem Gastgeber kurz vor Ende noch das 3:5 konnte die verdiente Niederlage aber nicht mehr abwenden. 

Alles in Allem ein toller Saisonabschluss. Auch wenn das Team vielleicht die Erwartungen dieser Saison nicht ganz erfüllen konnte waren die letzten Spiele (die im übrigen fast alle gewonnen wurden) doch sehr erfolgreich. Mit dem FC Viktoria München ist in der nächsten Saison 2018/2019 auf jeden Fall zu rechnen. Und was dem aufmerksamen Beobachter aufgefallen ist … Endlich haben wir wieder eine homogene Mannschaft wo jeder für jeden läuft kämpft und beißt. Ein legendäres Zitat unseres Trainers: "Einer für Alle und Einer für Alle" 

Abschließend möchten wir allen Beteiligten für die Unterstützung der Mannschaft danken. Besonders dem neu gegründeten "FCV-Woman-Fanblock" der an fast allen Spieltagen sowohl zu Hause und auch Auswärts die Jungs angefeuert, gepeitscht (Verbal natürlich) angeschrien gelobt und ausgeschimpft haben ;-) 

Wir gönnen dem Team nun eine verdiente Ruhepause und freuen uns auf die neue Saison …
(Mario Schneidereit - 04.06./16:00)

02.05.2018 FCV verliert gegen SV Stadtwerke …

Am Mittwochabend fand das Nachholspiel gegen SV Stadtwerke statt. Wie immer kamen unsere Jungs voll motiviert und mit Tatendrang zur ersten Halbzeit aus der Kabine. Es wurde jedoch gleich klar das es gegen den Tabellenzweiten ein schweres Spiel werden wird. Der Gegner, die während des gesamten Spieles im Mittelfeld den Ton angeben konnte, stellte unsere Abwehr immer wieder mit schnellen Gegenstößen vor Probleme. Aber mit Kampf und etwas Glück hätten die Viktorianer fast ein 0:0 in die Halbzeit retten können. Obwohl wir durch unsere schnellen Offensivspieler (Haso, Aykut und Guiseppe) die ein oder andere Chance erspielen konnten blieben wir direkt vor dem Tor doch relativ blass. In der 40.Minute fiel dann das 0:1 für den SV Stadtwerke. Eine schön geschlagene Ecke wurde aus kurzer Distanz der Ball per Kopf in die Maschen gesetzt. 
Nach der Pause setzten wir die Gastmannschaft dann wieder unter Druck der aber bereits nach ein paar Minuten an Schwung verlor. Wieder einmal hingen unsere Stürmer ziemlich in der Luft da keine verwertbaren Bälle in der Spitze ankamen. In Minute 57 erzielten die Gäste das 0:2. Durch einen Freistoß, der kunstvoll an der nur durch 2 Spieler bestehenden Mauer vorbeigezirkelt wurde. 
Zwar kamen unsere Jungs nach nur weiteren 5 Minuten zum Anschlusstreffer (unstrittiges Foulspiel im 16er an Aykut - Elfmeter verwandelt von Guiseppe) aber weitere Chancen ergaben sich leider nicht mehr. Zudem erzielte SV Stadtwerke nur 3 Minuten nach dem Anschluss das 1:3. Damit war die Luft so gut wie raus und die Stadtwerkler konnten den Zwei-Tore-Vorsprung relativ sicher nach Hause spielen.
Zu erwähnen sei noch unser "Abwehrbulle" Fabio. Auch in diesem Spiel lieferte der Junge eine in meinen Augen überragende Partie ab. Er stand eigentlich bei jedem Angriff richtig und konnte viele gefährliche Aktionen durch starkes und immer faires Eingreifen entschärfen.
Unsere Jungs haben kommendes Wochenende spielfrei. Am Sonntag den 13.05. geht es dann Zuhause gegen Ludwigsvorstadt II.
(Autor: Mario Schneidereit 03.05./21:00)


28.04.2018 FCV siegt bei WB Allianz ...

Zur ersten Halbzeit kann unser rasender Reporter leider nichts sagen da dieser erst in der Halbzeitpause beim Spiel des FC Viktoria erscheinen konnte. Er hatte aber nicht viel versäumt ... 0:0 zur Pause. Was er aber dann in der 2.Halbzeit beobachten konnte war eine Fortsetzung des gepflegten Offensivspieles das wir schon am Mittwoch  gegen 1860 bestaunen durften. Unsere zwei Topstürmer Aykut und Giuseppe wirbelten die Verteidigung von Allianz ganz schön durcheinander. Es war aber dann Lobo der eine schöne Vorlage zur 1:0 Führung verwandeln konnte. Giuseppe erhöhte dann nach einem tollen Zuspiel und feiner Einzelleistung eiskalt auf 2:0. Das spätere und eindeutig Regelkonforme 3:0, durch ein Zuckerzuspiel von Aykut auf Giuseppe, wurde wegen einer angeblichen aber unmöglichen Abseitsstellung nicht gegeben. 
Unsere Abwehr stand aber wieder überwiegend felsenfest und ließ kaum Chancen für den SV WB Allianz zu. Kurz vor Schluss hatte unser Edeljoker Niko P. das 3:0 auf dem Fuß - konnte aber das schwere Spielgerät (nach einem Sprint über fast 10 Meter) alleinstehend vor dem Tor nur noch in Richtung Torhüter rollen.
Der positive Trend aus dem 60ig Spiel mitgenommen und auf fremdem Platz 3 Punkte eingefahren. Endlich macht der FCV wieder Spaß und spielt richtigen Fußball. 
Wir hoffen nun am kommenden Mittwoch (20:00 Uhr bei uns am Platz) gegen den Tabellenführer SV Stadtwerke auf ein weiteres gutes Spiel des FCV.  
(Autor: Mario Schneidereit 20:00 Uhr)

25.04.2018 1860 gegen FCV ohne Chance ...

Am vergangenen Mittwoch kam es nun endlich zum Nachholspiel gegen die vierte Mannschaft des TSV 1860 München. Unsere Jungs machten von Anfang an Druck und wollten gleich zeigen wer hier der Hausherr am Platz ist. Innerhalb kürzester Zeit konnte der FCV durch Aykut Kislali und dreimal Giuseppe Nappo den Halbzeitstand von 4:0 herstellen. Unsere Hintermannschaft machte einen überaus stabilen Eindruck und ließ keine Großchancen für den TSV zu. In Halbzeit 2 drückten die Viktorianer zwar weiter auf das gegnerische Tor konnten aber trotz zahlreicher Chancen "nur" noch das 5:0 durch das 4. Tor von Giuseppe Nappo markieren.

Hervorzuheben sei noch, das die Mannschaft diesmal äußerst diszipliniert und konzentriert zur Sache ging. Keine gelben oder rote Karten machten das Spiel zu dem besten der Saison. Wir hoffen das sich dieser erfreuliche Trend in den nächsten Spielen fortsetzen kann.  

(Autor: Mario Schneidereit / 26.04. 15:00)

24.04.2018 Junioren mit Hoch und Tiefs ...

Die Juniorenmannschaften des FCV sind wieder voll im Rückrundeneinsatz. Die Teams konnten an diesem Wochenende weitere Erfolge einfahren mussten aber auch bittere Niederlagen einstecken. Angefangen bei den A- und B-Junioren die Ihre Spiele verloren geben mussten konnten auch unsere Kleinsten unter Serafin diesmal nicht an die Leistungen der letzten Woche anknüpfen.
Tolle Ergebnisse erzielten unsere E-Jugend (3:0) unsere D-Junioren im Derby gegen den SC München Süd (2:1) und unsere C-Junioren die im Auswärtsspiel (6:1) ihre Tabellenführung behaupten konnte.

Am kommenden Wochenende kämpfen unsere Jungs wieder um Punkte und Tore. Die genauen Spieltermine sowie die Ergebnisse dieses Wochenendes könnt Ihr unter den jeweiligen Junioren (oben im Menü) einsehen. 

Merkur CUP 2018 für E-Junioren steht an

Auch im Jahr 2018 findet der Merkur CUP für E-Juniorenmannschaften auf dem Programm. Die erste Runde ist ausgelost und unsere Jungs kämpfen am Sonntag den 22.04.2018 um 14:00 Uhr um Tore und Punkte. Austragungsort ist die Anlage beim ESV München.

In der Gruppe C Runde 1 wurden folgende Ergebnisse erzielt:
FCV - Sentilo-Blumenau 1:4 / FCV - ESV München 0:8 / FCV - TSV Großhadern 0:2
Leider sind unsere E-Junioren damit in Runde 1 ausgeschieden.

17.03.2018 ... Herren 2 abgemeldet

Leider musste der FC Viktoria München seine derzeitige 2.Herrenmannschaft aus dem laufenden Spielbetrieb abmelden. Zur nächsten Saison ist ein Wiedereinstieg mit einer neuen zweiten Mannschaft geplant. 

05.03.2018 ... Tiefe Trauer beim FC Viktoria - Erwin Strehle ist tot

Erwin Strehle hat über Jahrzehnte den FC Viktoria geprägt wie kaum jemand anderer.

Er war zunächst einmal ein großartiger Fußballer und ist u.a. mit dem FCV 1958 in die II. Amateurliga (dahinter gab es nur noch die I. Amateurliga und dann noch die Oberliga) aufgestiegen, heute vergleichbar mit der Regionalliga. Damals gab es noch hitzige Lokalderbys mit dem FC Wacker.

Nach einigen erfolgreichen Jahren in der Landesliga ist Erwin Strehle zum FCV zurückgekehrt und zunächst das Traineramt übernommen. In der Saison 1970/71 fehlte dem FCV bei 5 Minuspunkten genau 1 Punkt zu Aufstieg. Mit Trainer Max Gärtner ist der FCV im darauf folgenden Jahr dann in die A-Klasse aufgestiegen

Erwin Strehle hat aber auch auf einigen anderen wichtigen Positionen den FCV unterstützt. Er war über Jahre technischer Leiter, 2. Vorstand und ein versierter Hauptkassier. Daneben hat er die Senioren C erfolgreich gemanagt.

Was uns allen aber zu Erwin Strehle im Gedächtnis haften bleiben wird, war sein großartiges Organisationstalent. In den 60-iger und 70-iger Jahren hat er die Kurzreisen zu Ostern oder Pfingsten organisiert. Gerne werden sich die etwas älteren FCV-ler an die legendären Vatertagsausflüge von damals erinnern.

Die Landesgrenzen waren ihm schließlich zu eng. 1977 fuhr der FCV mit über 100 Personen nach Porto Santa Margherita, wobei es ihm immer bei allen Reisen wichtig war, dass auch Fußball gespielt wird. Porto S. Margherita wurde dann über Jahrzehnte zu Pfingsten und auch in den Ferienwochen im September zum Feriendomizil vieler Viktorianer.

Seine absoluten Höhepunkte als Reiseleiter waren die Amerikareisen 1988 und 1991. Beide Male haben sich über 50 Viktorianer aufgeschwungen und sind über den großen Teich nach Florida geflogen. Allen Teilnehmern werden die Amerika-Reisen unvergesslich bleiben.

Danach wurde es ruhiger um ihn. Er war noch einige Jahre regelmäßig bei den Stockschützen dabei, so lange es eben noch ging. Er wusste schon lange wie es um seine gesundheitliche Entwicklung steht, es war schmerzhaft zu sehen, wie ihm allmählich so das Leben entglitt. Zuletzt war er in einem Pflegeheim untergebracht. Er ist am 2. März friedlich eingeschlafen.

Servus Erwin

(Ehrenpräsident Ernst Schwetzler 05.03.2018)

03.01.2018 ... C-Junioren belegen Platz 4 in Altenerding ...
Durch eine wirklich sehr gute Leistung belegte unsere C-Jugend beim 10-er Turnier in Altenerding den sehr guten 4.Platz. Im Halbfinale verloren die Jungs unglücklich mit 0:1 und auch im Spielum Platz 3 war das Glück leider nicht auf unserer Seite. Nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit verloren wir knapp mit 3:4 im Siebenmeterschießen. Trotzdem Kompliment an das Team und an Trainer Davor. 

Weitere Berichte findet Ihr in unserem Archiv ...